Gemeinschaft der Gemeinden

Rheydt West

 

Pfarre Herz Jesu

Gottesdienste am Wochenende

Der allgemeine Gottesdienstplan ist der Tabelle unten zu entnehmen. In der Terminübersicht auf der rechten Seite stehen weitere Termine der GdG.

Liebe Gottesdienstbesucher*innen,

 

nach wie vor empfehlen wir das Tragen eines MNS in unseren Gottesdiensten 

Samstag

18:00 Uhr

Vorabendmesse in Herz Jesu

Sonntag

10:00 Uhr

Messe in St. Konrad an jedem ungeraden Sonntag im Monat

Wortgottesdienst an anderen Sonntagen (s. Kalender)

 

10:00 Uhr

Messe in St. Margareta an jedem geraden Sonntag im Monat

 

11:15 Uhr

Messe in Herz Jesu

Die Gottesdienstordnung für die laufende Woche finden Sie ab jetzt als Download unter diesem Link. 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir allerdings im Internet die Intentionen der Gottesdienste und die Namen betroffener Gemeindemitglieder nicht veröffentlichen. Bei Interesse können Sie diese aber in den Schaukästen der Kirchen und in der Printausgabe des Pfarrbriefes finden.

Die Gottesdienste
an den Weihnachtstagen und zum Jahreswechsel
 

22.12.

19.00

Herz Jesu

Bußgottesdienst

24.12.

Heiligabend

15.00

16.00

18.00

22.00

St. Margareta

Herz Jesu

Herz Jesu

St. Konrad

Gottesdienst für Kinder unter 7 Jahren

Familiengottesdienst

Christmette

Christmette

25.12.

Weihnachten

10.30

St. Margareta

Festmesse der GdG

26.12.

Hl. Stephanus

10.30

Herz Jesu

Festmesse der GdG

29.12.

19.00

Herz Jesu

Abendmesse

31.12.

18.00

Herz Jesu

Jahresabschlussmesse

01.01.

Neujahr

10.30

St. Margareta

Hl. Messe zu Neujahr

06.01.

18.00

Herz Jesu

Festmesse mit den Sternsingern

 
In der Adventszeit bleibt die Herz Jesu Kirche donnerstags bis 21.00 Uhr für das stille Gebet geöffnet.
 
Die Adveniat Kollekte an den Weihnachtstagen steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gesund sein fördern“ und ruft die Menschen in Deutschland zur Solidarität auf, damit Gesundheit für die Armen in Lateinamerika nicht länger ein unerreichbares Gut bleibt. Die Weihnachtskollekte am 24. und 25. Dezember ist für die Hilfe für die Menschen in Lateinamerika und der Karibik bestimmt.
 
Neue Mitwirkende in unseren Gottesdiensten
 
Ich freue mich über die Bereitschaft, Dienste für die Liturgie in unserer Gemeinschaft der Gemeinden zu übernehmen.
Für die Gestaltung und Leitung von Wortgottesdiensten haben sich ausbilden lassen:
 
Frau Sonja Pfeiffer,
Frau Maria Schäfer,
Frau Marianne Wagner und
Herr Harald Winkels.
Sie wurden Ende August der Gemeinde vorgestellt.
 
Als Kommunionhelferin- und helfer wirken zukünftig mit:
 
Frau Karin Hummes und Herr Wolfgang Hummes,
Herr Markus Botschen,
Frau Bettina Braeuer,
Dr. Klaus Przybilla,
Frau Marianne Wagner,
Herr Peter Apostel und
Frau Ute Gisbertz.
 
Ich wünsche allen, dass die neue Aufgabe sie tiefer mit Christus verbindet und sie dabei Freude und Erfüllung erfahren.
 
Ganz herzlich möchte ich auch Frau Margret Kenn danken, die viele Jahre als Lektorin Gottes Wort verkündigt und diesen Dienst nun aufgegeben hat.  
 
Michael Schicks
 
Kleinkindergottesdienste in unseren Gemeinden
 
Seit der Fastenzeit haben wir in regelmäßigen Abständen Kleinkindergottesdienste gefeiert, die uns viel Freude bereitet haben.
 
 
Zwischen 15 und 25 Kinder haben monatlich Geschichten von Jesus gehört und mit ihren Eltern die Gottesdienste mitgefeiert. Nach den Gottesdiensten gab es bei Kuchen oder Eis oder auch beim Basteln von Palmstöcken Gelegenheit zum Austausch mit Eltern und Kindern.
 
 
Im Advent planen wir wieder eine intensivere Vorbereitung, d.h. wir möchten jede Woche einen Gottesdienst feiern und den Kindern nicht nur das Weihnachtsfest, sondern auch den Weg dorthin näherbringen. Die Gottesdienste finden jeweils freitags um 15 Uhr statt und dauern maximal 30 Minuten.
 
 
Am Heiligen Abend feiern wir um 15 Uhr einen Weihnachtsgottesdienst.
Damit wir für den Heiligen Abend planen können, bitten wir für diesen Gottesdienst um Voranmeldung zwischen Montag, 12.12.2022 bis Donnerstag, 22.12.2022 im Pfarrbüro per Telefon (02166 – 3548) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 
Wir freuen uns schon sehr auf die Adventszeit…
Herzliche Grüße
Svenja Ringe & Judith Stern-Hall
 
 

Warum besuche ich sonntags (nicht) den Gottesdienst?

 

Die Corona-Pandemie beeinflusst seit mehr als zwei Jahren das öffentliche und das private Leben. Auch unsere Gottesdienste blieben davon nicht verschont. Ostern 2020 konnten wir leider nicht gemeinsam in der Kirche feiern. Dann ging es irgendwann wieder los mit Abstand und Maske, später auch mit Anmeldung. Leider mussten auch die Weihnachtsgottesdienste 2020 trotz guter Planung kurzfristig abgesagt werden.

Danach ging es weiter mit begrenzter Besucherzahl, mit Anmeldung mit festem Sitzplatz, später ohne Anmeldung, aber mit Impfnachweis, schließlich ohne Zugangsbeschränkungen, aber immer noch mit Maske und – wenn möglich – Abstand.

Als letzte Einschränkung ist nun auch die Maskenpflicht gefallen, es wird nur noch empfohlen, eine Maske zu tragen.

Alle diese Maßnahmen haben Menschen dazu bewogen, nicht mehr zum Gottesdienst zu kommen. Einige hatten oder haben Angst vor Ansteckung, anderen war das Anmeldeverfahren zu kompliziert, manche können die Maske nicht so lange tragen und wieder andere hätten sich strengere Regeln gewünscht.

Jetzt kann jede und jeder selbst entscheiden, mit oder ohne Maske, mit oder ohne Abstand, am Gottesdienst teilzunehmen.

Also: warum besuchen Sie am Sonntag (nicht) den Gottesdienst?

Annemarie Köhler

Neueste Artikel: