Drucken

Die neugewählten Gremien haben sich konstituiert

Anfang November haben in unserer Gemeinschaft der Gemeinden Wahlen zum Rat der Gemeinschaft der Gemeinden und zum Kirchenvorstand stattgefunden. Nun haben beide Gremien einen Vorstand bestimmt und die Ansprechpartner für die übergemeindlichen Räte und diverse Fördervereine ernannt. Der 2. Vorsitzende des Kirchenvorstandes ist Herr Dr. Claus Schwenzer. Der 1. Vorsitzende des GdG-Rates ist Herr Harald Winkels, die stellvertretende Vorsitzende ist Frau Annemarie Köhler. Ebenfalls zu diesem Vorstand gehörte Frau Dr. Barbara Hoss-Obholzer. Ich gratuliere herzlich und wünsche den genannten Mitchristen eine gute Hand bei der Wahrnehmung ihrer Mitverantwortung.

Danken möchte ich auch Allen, die den Gremien nicht mehr angehören. Sie haben uns gut durch die letzten Jahre geführt. Ausgeschieden sind aus dem GdG-Rat Frau Heike Botschen, Frau Dorothee Frentzen, Herr Gregor Eschenbruch, Herr Norbert Ochotta, Herr Thomas Schnock und Herr Jürgen Weingartz. Dem Kirchenvorstand gehören zukünftig nicht mehr an Herr Willi Schröder, Herr Dr. Christoph Nielen und Herr Michael Ehren. Den nichtgewählten Kandidaten für den Kirchenvorstand, Herr Dr. Patrick Peters und Herr Walter Dohr sowie Frau Marianne Wagner für den Rat der Gemeinschaft der Gemeinden danke ich für Ihre Bereitschaft zur Kandidatur. Sie werden weiterhin ihren Beitrag einbringen.

GdG-Rat und KV werden die nächste Phase der stärkeren Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden in unserer Stadt mitgestalten müssen. In 2022 endet der mehrjährige Diskussion Prozess „Heute bei Dir“, den Bischof Dieser vor fast 4 Jahren angestoßen hat. Es geht um Schwerpunkte in der pastoralen Arbeit angesichts des zunehmenden Mangels an Frauen und Männer für die pastoralen Berufe. Und wie es gelingen kann, dass die Gemeinden, die  alleine nicht mehr in der Lage sind, ihr Leben zu organisieren, sich stärker vernetzen.

Wir haben im Rheydter Westen bei diesem Thema schon wichtige Erfahrungen sammeln können. Sie werden in die zukünftigen Überlegungen mit einfließen.

Am Ende der Messfeier am Sonntag, den 16. Januar um 11.15 Uhr in Herz Jesu möchte ich den neuen Gremien noch einmal ausdrücklich für ihre zukünftige Mitwirkung danken.

Michael Schicks

 

 

 

Der Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand - kurz KV - hat die Verwaltung des Vermögens zur Aufgabe. Er ist ebenso der gesetzliche Vertreter der Kirchengemeinde.

 

Der GdG-Rat

Der GdG-Rat ist verantwortlich für die die grundlegenden Fragen der Pastoral unserer Gemeinschaft der Gemeinden.
Als Ort des Austausches und der Planung, welche pastoralen Aufgaben und Neuausrichtungen sich in der nächsten Zeit für die Gemeinschaft der Gemeinden abzeichnen, nimmt er das gesamte Territorium der Gemeinschaft und alle Aspekte der aktuellen und zukünftigen Seelsorge in den Blick. 

 

Kirchenvorstand

Bei den Gremienwahlen am 6. und 7. November wurden folgende Kandidaten in den Kirchenvorstand gewählt:


- Eric Blum

- Tobias Hagedorn

- Prof. Dr. Benno Neukirch

- Prof. Dr. Harald Vergossen

- Nico Winklmann

Sie ergänzen die verbleibenden Mitglieder

- Katrin Kayenburg
- Marco Köhler
- Michael Langenfeld
- Diego Mirabelli
- Dr. Claus Schwenzer

Bei der konstituierenden Sitzung hat der Kirchenvorstand u.a. folgende Zuständigkeiten verteilt:

2. Vorsitzender ist Herr Dr. Claus Schwenzer (1. Vorsitzender des KV ist immer der Pfarrer, der die Gemeinde leitet)

Im Fachbereich Personal werden als Beauftragte bestimmt: Herr Hagedorn, Herr Langenfeld, Herr Dr. Neukirch, Frau Kayenburg.

Herr Hagedorn ist Dienstvorgesetzter für das Jugendhaus Am Martinshof.

Satzungsgemäß vertritt Herr Dr. Schwenzer den KV im GdG-Rat, Frau Kayenburg und Herr Neukirch werden ihn bei Verhinderung vertreten.

Herr Langenfeld ist Ansprechpartner für die Friedhofsangelegenheiten.

Der Finanzausschuss wird gebildet von Herrn Blum, Herrn Dr. Vergossen und Herrn Winklmann.

Um den Fachbereich Bau- und Liegenschaften kümmern sich Herr Köhler und Herr Mirabelli. Dieser Ausschuss wird ergänzt durch folgende berufene Personen: Herr Schröder, Herr Dr. Kesel und Herr Koczula.

Herr Dr. Vergossen wird im Bereich für den Zukunftsfonds mitwirken.

Als Ansprechpartner für den Förderverein St.Margareta hat sich Herr Langenfeld bereiterklärt. Für den Förderverein St. Konrad konnte bisher kein Vertreter bestimmt werden. Herr Köhler bringt die Belange des Kirchenvorstandes in den Förderverein Hannes ein.

 

GdG-Rat

Bei den Gremienwahlen am 6. und 7. November wurden folgende Kandidat*innen in den Rat der Gemeinschaft der Gemeinden gewählt:

- Violetta Biedron

- Lisa Bischoffs

- Dr. Barbara Hoss-Obholzer

- Andrea Dreimüller

- Michael Franken

- Brigitte Hübsch

- Anna Maria Köhler

- Anne Medved

- Sonja Pfeiffer

- Maria Schäfer

- Bernd Schiele

- Ursula Schiffer

- Reiner Sperling

- Stefan Winkelmann

- Harald Winkels

- Ole Wirz

In der konstituierenden Sitzung am 1.12. wurden gewählt:

Harald Winkels zum Vorsitzenden,

Annemarie Köhler zur stellvertretenden Vorsitzenden,

Barbara Hoss-Obholzer zum Mitglied des Vorstandes,

Ursula Schiffer und (in Vertretung) Anne Medved zur Vertreterin des GdG-Rates im KV.

Viele weitere Vertretungsaufgaben wurden verteilt, demnächst finden Sie an dieser Stelle eine detaillierte Auflistung.