Gemeinschaft der Gemeinden

Rheydt West

 

Pfarre Herz Jesu

Montagsgespräch am 20.01.2020
Umbau  und Zukunft des Kirchengebäudes  St. Johannes

In Zusammenarbeit mit der Gemeindesozialarbeit des regionalen Caritasverbandes hat die Kirchengemeinde Herz Jesu rund um die Kirche St. Johannes bereits ein soziales Zentrum mit unterschiedlichen Angeboten geschaffen. Menschen, die im Quartier auf Unterstützung angewiesen sind, finden hier mit ihren Sorgen und Fragen ein offenes Ohr.
 Ab 2020 wird die entwidmete Kirche St. Johannes umgebaut. Es entstehen 23 Wohnungen für Senioren, 14 davon im sozialen Wohnungsbau und eine Tagespflege mit 15 Plätzen. So möchte der Caritasverband älteren Menschen länger ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause ermöglichen. Herr Frank Polixa, Geschäftsführer des Caritasverbandes Region Mönchengladbach e.V.,  stellt dieses Projekt vor, zeigt Baupläne und steht bei Fragen gerne zur Verfügung.
Wir laden Sie herzlich zu diesem Montagsgespräch am 20. Januar 2020  um 19.30 Uhr in unser Begegnungszentrum Hannes, Urftstr. 222 ein.
 
 
Roland Weber



Thema

Wie bekomme ich ab 2020 den Pfarrbrief?
 
Bereits in der letzten Ausgabe von „miteinander unterwegs“ hatten wir berichtet, dass die Verteilung unseres Pfarrbriefes ab 2020 geändert wird. Doch wie erfährt man, wann der nächste Pfarrbrief erscheint und wie erhält man ihn?
 
In jeder Ausgabe unseres Pfarrbriefes steht auf Seite 2 (unten links) für alle im aktuellen Jahr erscheinenden Pfarrbriefe der Redaktionsschluss - falls Sie einen Artikel für unseren Pfarrbrief schreiben möchten (diesen dann bitte rechtzeitig an unser Pfarrbüro schicken) – und das Ausgabedatum, wann der Pfarrbrief erscheint. Zusätzlich wird in den Vermeldungen und in den Aushängen auf neu erscheinende Pfarrbriefe hingewiesen.
 
Anschließend gibt es 4 Möglichkeiten den Pfarrbrief zu erhalten:
 
  1. Die einfachste Variante ist, den Pfarrbrief nach dem Gottesdienst mitzunehmen. In allen unseren Kirchen (Herz Jesu,
    Margareta, St. Konrad und der Kapelle des Elisabethkrankenhauses) liegen die aktuellen Pfarrbriefe aus.
 
  1. Auch bei vielen ortsansässigen Unternehmen liegen unsere Pfarrbriefe ab der ersten Ausgabe 2020 zur Mitnahme aus. Eine Liste der entsprechenden Auslagestellen finden Sie am Ende dieses Artikels und in den Aushängen der Kirchen.
 
  1. Selbstverständlich können Sie den Pfarrbrief auch von unserer Website (www.gdg-rheydt-west.de) downloaden. Und wenn Sie schon mal da sind, lohnt ein Stöbern durch die Seiten mit vielen Infos und Terminen rund um unsere GdG.
 
  1. Sie tragen sich auf unserer Website in einen E-Mailverteiler (z. Zt. in Vorbereitung) ein und erhalten den Pfarrbrief pünktlich zum Erscheinungsdatum auf Ihr Smartphone oder Ihren Computer.
 
Sollten Sie all das nicht mehr in Anspruch nehmen können, weil Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zu uns kommen können, dann rufen Sie im Pfarrbüro an (02166 / 3548) und geben uns Ihren Namen und Ihre Anschrift und Sie erhalten jeden neuen Pfarrbrief pünktlich per Bote oder Post.
Und selbstverständlich dürfen Sie auch Pfarrbriefe für Nachbarn oder Freunde mitnehmen.
Wir hoffen, dass wir mit der Erneuerung der Verteilstruktur einen guten Weg finden, damit unser Pfarrbrief für die Zukunft gerüstet ist.
 
Harald Winkels

Neueste Artikel: